Referenzen

Kooperationen

Die priamos consulting group e.V. unterhält ausgewählte stategische Partnerschaften. Eine Auflistung unserer Kooperationspartner mit einer kurzen Beschreibung ihrer Kernkompetenzen finden Sie im Folgenden:

 

univativ

Als Student, Absolvent oder Young Professional bieten wir Dir nicht nur einen Einstieg in die Berufswelt, sondern auch zahlreiche Weiterbildungsangebote. Sammle erste praktische Erfahrungen in DAX30-konzernen und namhaften, mittelständischen Unternehmen. Bei uns bekommst Du die Chance Dich permanent persönlich, als auch fachlich weiterzuentwickeln.

Entstanden aus einer studentischen Unternehmensberatung, blickt univativ auf eine erfolgreiche Entwicklung in der Personaldienstleistungsbranche zurück: Bei über 300 Kunden hat univativ mittlerweile mehr als 1.200 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten in Deutschland und der Schweiz eingesetzt. Als "Fair Company" ist univativ die persönliche Betreuung der Mitarbeiter ebenso wie die Weiterentwicklung besonders wichtig. univativ unterstützt deshalb die Ulmer Studenten als Kooperationspartner des priamos consulting group e.V. und freut sich auf eine weiterhin sehr gute Zusammenarbeit.

OSCAR GmbH

jung, dynamisch, eigenverantwortlich...
... das ist das Leitbild der von Studenten und Jungabsolventen geführten Unternehmensberatung OSCAR GmbH mit Sitz in Köln und Stuttgart. OSCAR wurde im Jahr 1992 von seiner Mutterorganisation OFW gegründet und hat sich seitdem zur erfolgreichsten studentischen Unternehmensberatung Europas entwickelt. OSCAR steht für eigenverantwortliches Arbeiten in einem jungen dynamischen Team und für über 900 erfolgreiche Beratungsprojekte für die Top-Unternehmen in Deutschland. OSCAR bietet seinen Kunden eine professionelle Beratungsdienstleistung mit einem passenden Angebot. Durch die unvoreingenommene Sicht und die aktuelle Hochschulausbildung der Berater führen die Beratungsaufträge zu individuellen, innovativen Lösungen. Für Mitarbeiter ist OSCAR der ideale Einstieg, um anspruchsvolle Praxiserfahrung zu sammeln. Die Studenten und Absolventen stehen in direktem Kundenkontakt und können somit besonders viel lernen.

Weitere Informationen über OSCAR GmbH finden Sie unter

OSCAR

 

ponte consult e.V.

Eine Brücke zwischen Theorie und Praxis bauen…
… das ist das Ziel von ponte consult, der studentischen Unternehmensberatung an der Hochschule Neu-Ulm. Seit dem Jahre 2000 bietet der Verein seine Dienstleistung auf dem regionalen Markt an, wodurch ein Austausch zwischen engagierten Studenten und Unternehmen ermöglicht wird.
Hierbei bietet ponte consult eine Plattform für Studierende, um theoretisch Erlerntes durch Projekte für Unternehmen in praxisbezogenes Wissen umzusetzen. Höchste Priorität hat dabei der bestmögliche Projektverlauf mit Erreichung der gesteckten Projektziele. Der Wissenspool von ponte consult erstreckt sich über das gesamte, breit gefächerte Lehrangebot der Hochschule Neu-Ulm.

Weitere Informationen über ponte consult e.V. finden Sie unter

ponte consult

 

IHK Ulm

Einen Gründerservice aus einer Hand bietet das StarterCenter der IHK Ulm. Seit über 10 Jahren sind wir die erste Anlaufstelle für Existenzgründer in der Region. Gründerinnen und Gründer können aus einem breit aufgestellten Portfolio die Unterstützungsangebote nutzen, die für ihr individuelles Gründungsvorhaben relevant sind. Für alle Phasen einer Gründung gibt es passgenaue Informationsangebote und Beratungsleistungen. Von der Erstauskunft über Gründungsseminare bis zu Intensivberatungen und direkter Betreuung beim Start. Bei Sprechtagen unserer Netzwerkpartner können sich Interessierte beispielsweise zum Thema E-Commerce oder über Förderkredite informieren. Häufig nutzen Gründer unser Internetportal „Gründungswerkstatt Ulm“, um ihren Businessplan online zu erstellen. Um wissensbasierte, technologieorientierte Start-ups auf dem Campus zu initiieren und zu unterstützen, kooperieren wir mit der Universität und der Hochschule im Gründerverbund Ulm.

Weitere Informationen über IHK Ulm finden Sie unter

IHK Ulm

 

Studium und Praxis e.V.

Unsere Ursprünge und unsere Ziele
Im Jahr 1987 haben sich Studenten und Absolventen der Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften der Universität Ulm zusammengefunden und den Verein Studium und Praxis e.V. ins Leben gerufen. Ihr Ziel war es, die Zusammenarbeit zwischen Studenten und Absolventen der Universität Ulm und den Unternehmen zu fördern. Mittlerweile hat der Verein eine stolze Größe angenommen. Wir haben derzeit über 850 Mitglieder aus den Bereichen Wirtschaftsmathematik, Mathematik, mathematische Biometrie, Wirtschaftswissenschaften, Informatik und Physik. Mehr als die Hälfte davon sind Absolventen, der Rest Studenten und Doktoranden. Sechs ehrenamtliche Vorstandsmitglieder, die Anfang eines jeden Jahres auf der Jahreshauptversammlung von den anwesenden Mitgliedern gewählt werden, organisieren den gemeinnützigen Verein.

Unsere Angebote
Neben dem jährlich stattfindenden WiMa-Kongress bieten wir während des Semesters Seminare, Workshops, Vorträge und Exkursionen an. Dazu gehören beispielsweise Softskill-Seminare, Fachvorträge und berufsqualifizierende Trainings. Unsere studentischen Mitglieder wollen wir damit bei der Gestaltung eines praxisnahen Studiums unterstützen und ihnen die Möglichkeit geben, zusätzliche Qualifikationen neben dem Studium zu erwerben.

Weitere Informationen über SuP finden Sie unter

Studium und Praxis e.V.

 

Biotechnologische Studenteninitiative (btS) e.V.

Ihr kennt die btS nicht? Dann ist es höchste Zeit, dass sich das ändert! 85 % aller Life Science Absolventen finden in der Industrie eine Anstellung. Doch wie schaffst du es, dich von der breiten Masse abzugrenzen? Mit der btS Ulm: sie hilft dir dabei, deine Chancen auf dem Markt zu verbessern! Die btS ist eine gemeinnützige, unabhängige und politisch neutrale Studenteninitiative, die 1996 ins Leben gerufen wurde. Durch die vielfältigen Exkursionen, Seminare, Vorträge und die seit 2015 stattfindende Life Science Firmenkontaktmesse BioChemContact bildet die btS die Schnittstelle zwischen Studierenden, Promovierenden, Hochschulen und Forschungsinstituten sowie Unternehmen der Life Sciences. Wenn du zu uns, der btS Ulm kommst, hast du die Möglichkeit aktiv Einfluss auf die Zukunft der Life Science zu nehmen. Daher suchen wir stets: engagierte und motivierte Leute, die 4 Stunden im Monat sinnvoll ihre Zeit in die persönliche und berufliche Weiterentwicklung investieren wollen, die offen für Neues und heiß auf Praxiserfahrung sind, die gerne einen Blick über den Tellerrand wagen und zusätzlich nette Leute kennen lernen wollen! Wir haben dein Interesse geweckt? Dann melde dich zu unserem Newsletter an oder/und komm zu unserem nächsten Treffen im Glaskasten im N27 vorbei!

Weitere Informationen zur btS Ulm finden Sie unter

btS Ulm

 

Börsenforum Ulm e.V.

Das Börsenforum Ulm e.V. ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein an der Universität Ulm mit derzeit 550 Mitgliedern. Wir wollen unseren Mitgliedern gemäß des Leitmottos „Verstehen.Vernetzen.Erleben“ finanzwirtschaftliches Fachwissen, ein professionelles Kontaktnetzwerk, sowie gemeinschaftliche unterhaltsame Aktivitäten zu bieten.
Durch Vorträge und Seminare lernen die Mitglieder, die Börse und ihr Geschehen zu verstehen. Durch Exkursionen zu Unternehmen oder Veranstaltungen an der Universität UIm können Kontakte zu Unternehmensvertretern geknüpft werden und durch Socialevents kommt auch der Spaßfaktor nicht zu kurz. Für einen Jahresbeitrag von 20€ erhalten Mitglieder Zugang zu den oben genannten Veranstaltungen und können mehrere Zeitschriften (u.a. „Focus“, „Capital“) kostenlos abonnieren.

Weitere Informationen zum Börsenforum finden Sie unter

Börsenforum Ulm oder auf Facebook

Kuratoren

Die Kuratoren stehen dem Vorstandsteam stets beratend zur Seite.

Als studentische Unternehmensberatung ist priamos optimal positioniert, um neue wissenschaftliche Entwicklungen aufgreifen und in der Praxis professionell mit Leben erfüllen zu können.

Prof. Dr. Klaus Melchers, Leitung der Abteilung Arbeits- und Organisationspsychologie am Institut für Psychologie und Pädagogik der Fakultät Ingenieurwissenschaften, Informatik und Psychologie der Universität Ulm

Studenten als Berater? Ja, im Zeitalter der Digitalisierung sind junge Ideen, sprich Ideen junger Menschen gefragt, mehr denn je!!!

Prof. i.R. Dr. Franz Schweiggert, ehemaliger Professor für Informatik an der Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften und
kooptiertes Mitglied der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Informatik und Pychologie an der Universität Ulm

Im Zeitalter der Digitalisierung sitzt priamos als studentische Unternehmensberatung an der Quelle innovativer Methoden, Konzepte und Technologien. Letztere rasch in die Praxis zu transferieren heisst, eingefahrene Bahnen zu lösen und wissenschaftlich erprobte Innovationen im Unternehmen zu etablieren.

Prof. Dr. Manfred Reichert, Institutsdirektor des Institut[s] für Datenbanken und Informationssysteme (DBIS) an der Universität Ulm

Ich freue mich über das Engagement vieler Studierender bei priamos. Der gewählte Ansatz hat ein hohes Potential.

Prof. Dr. Dr. Dr. hc. Franz-Josef Radermacher, Vorstand und C4-Professor für „Datenbanken und Künstliche Intelligenz“ an der Universität Ulm

Von der studentischen Unternehmensberatung priamos profitieren alle Beteiligten:
Für Studenten werden die Inhalte ihres Studiums plastischer; sie erkennen deren Nutzen und Anwendungsmöglichkeiten sowie potenzielle Arbeitsfelder nach ihrem Studium.
Für Unternehmen bietet sich ein niederschwelliger Zugang zu jungen Talenten, ausgerüstet mit dem aktuellsten Wissen und unterstützt durch das Know-how der Universität.
Professoren können über priamos den Brückenschlag zwischen der fachlichen Ausbildung und der Lösung konkreter Praxisprobleme erleichtern.

Prof. Dr. Dieter Rautenbach, Institutsdirektor des Institut[s] für Optimierung und Operations Research an der Universität Ulm

Priamos bietet die idealen Voraussetzungen für innovative Lösungen: die Beratung verknüpft wissenschaftliche Erkenntnis am Puls der Zeit mit fundiertem Methodenkönnen und dem kreativen Potential junger Köpfe aus einem interdisziplinären Umfeld. Wer mitwirkt, verändert!

Prof. Dr. Gerlinde Fellner-Röhling, Professorin für verhaltensorientierte und experimentelle Ökonomik und Leiterin des Ulm Laboratory for Economics and Social Sciences (ULESS), Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften, Universität Ulm

Priamos als studentische Unternehmensberatung bietet aus meiner Sicht eine absolute Win-win-Situation: Unternehmen können im Zeitalter der Digitalisierung von innovativen und kreativen Ideen der Studierenden profitieren und diese agil und unkompliziert prototypisch umsetzen; Studierende können das Gelernte direkt zur Anwendung bringen und sammeln wertvolle und spannende Praxiserfahrungen. Dabei kommen Nachwuchskräfte und Arbeitgeber in einem optimalen Setting zusammen, um sich für eine potentielle zukünftige Zusammenarbeit kennenzulernen.

Prof. Dr. Mathias Klier, Péter-Horváth-Stiftungsprofessur für Betriebswirtschaftsleere mit dem Schwerpunkt betriebswirtschaftliches Informationsmanagement, Institut für Technologie- und Prozessmanagement Universität Ulm

Netzwerk

Seit Mai 2014 ist die priamos consulting group e.V. Mitglied im JCNetwork e.V., dem Dachverband studentischer Unternehmensberatungen. Nach dem Motto „Enrichment by Partnership“ organisieren sich deutschlandweit aktuell 34 Mitgliedsvereine mit insgesamt über 2200 Junior Consultants.

Halbjährlich finden die JCNetwork Days statt. Im Mittelpunkt steht hierbei der Austausch von Wissen und Erfahrung mit Partnern. Es werden zahlreiche Schulungen angeboten, die die Mitglieder auf die Aufgaben und Herausforderungen eines zukünftigen Consultants vorbereiten sollen. Diese werden sowohl von Mitgliedsvereinen als auch von externen Referenten renommierter Unternehmensberatungen angeboten und beinhalten beispielsweise fachspezifische Weiterbildungen und Soft Skill Trainings. Darüber hinaus bieten die JCNetwork Days einmalige Gelegenheiten wertvolle Kontakte zu anderen Junior Consultants und Wirtschaftsvertretern zu knüpfen sowie sein professionelles Netzwerk zu vertiefen und auszubauen.

Durch die Teilnahme an den Schulungen des Dachverbandes sowie an den von seinen Mitgliedsvereinen am jeweiligen Heimatstandort organisierten Workshops besteht zudem die Möglichkeit das CJC (Certified Junior Consultants) zu erwerben, ein in der Wirtschaft anerkanntes Zertifikat über das im JCNetwork erlangte Wissen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.jcnetwork.de